Signalmodule

Levelmodule
Eindeutige Signalgebung

In vielen Situationen ist es noch verhältnismäßig leicht, die Richtung zu bestimmen, in die sich ein Markt mit hoher Wahrscheinlichkeit demnächst entwickeln wird.

Aber spätestens beim Timing, der Bestimmung des konkreten Zeitpunktes für Einstieg und Ausstieg, geraten selbst erfahrene Profis nicht selten in Erklärungsnotstand.

Um solche Entscheidungen zu treffen, kann man selbst-verständlich vielerlei bemühen: Fundamentaldaten, Technische Indikatoren, Market-News, Chartformationen, ja selbst die Astrologie hält für den Händler ihre Prognosen bereit - und all dies wird in unserer Zeit großzügig als Software oder über das Internet angeboten.

 

Kein Wunder, wenn Händler sich in diesem Dschungel verloren fühlen. Und klar ist auch, wovon man in einer solchen Situation träumt: von einem Instrument, das einfach zu bedienen ist und sicher zum Erfolg führt.

Diesen Traum haben wir von adblue uns zur Aufgabe gemacht. Das Prinzip, das wir dabei verfolgen, ist die Übersetzung von belastbaren Informationen und Berechnungen in eine eindeutige und doch dem jeweiligen Handelsansatz anpassbare Signalgebung.

 
 
Die Signalmodule
Signalsmodul
S-Chartmodul
Korrelationsmodul
Klare Signale für Kauf und Verkauf

Nicht jeder Händler orientiert sich ausschließlich an Widerständen und Unterstützungen - die Zahl der Trading- ansätze ist Legion und alle haben sie auf ihre Weise ihre Berechtigung. So war es unser Anspruch bei der Entwicklung vom TradeMaster, für jeden Ansatz das adäquate Instrument zu schaffen. Das Modul Signals ist ein Powertool für den trendfolgenden Ansatz. Für viele Händler, die mit Hilfe von Charts nach trendfolgenden Ansätzen traden, wird der Interpretationsspielraum von Technischen Indikatoren auf die Dauer zum Irrgarten.
 
Aus den Informationen erschließt sich kein klares, unzweideutiges Bild, vielmehr ergeben die aus einzelnen Indikationen ableitbaren, sich oft widersprechenden Richtungen ein Labyrinth, in dem nicht wenige Händler schon stecken geblieben sind.

Notwendig war also die Entwicklung eines Instruments, das aus den Indikationen klare Interpretationen ableitet, um dem Händler einen eindeutigen Weg zu weisen.
 
 

Das Signalmodul

adblue hat für Sie in den TradeMaster ein Tool ein-gebunden, welches Ihnen auf trendfolgender Basis klare, unzweideutige Signale für Kauf und Verkauf liefert - in Echtzeit, für alle wichtigen Devisenpaare und für verschiedene Zeitebenen.   So wird der Einzeltrade nicht mehr zu einem Abenteuer mit offenem Ausgang, sondern zu einer kühl kalkulierten Unternehmung - und wenn dies wohl auch einen Verlust an Nervenkitzel bedeutet, so dürfte Sie der Erfolg an der Börse doch hierfür entschädigen!
 
 

Die Signalansicht

Die Reiter oben links im Fenster erlauben den Wechsel zwischen der Signalansicht und der Chartansicht . Mit zwei blauen Dreieckspfeilen unter den Reitern lässt sich die Liste der Währungspaare auf- oder abscrollen.   Unter den Pfeilen sind die Devisenpaare aufgelistet . Rechts von jedem Devisenpaar stehen blaue und rote Pfeile als Long- bzw. Short-Signale. Unter jedem Pfeil ist die Zeitebene notiert, für die das Signal gilt.
 
 

Die Chartansicht

Entweder über die Reiterauswahl oder auch mit einem Klick auf das einzelne Devisenpaar bzw. das einzelne Signal wechselt die Ansicht zum Chart. Links oben befindet sich wieder das Auswahlmenü für die Devisenpaare . Darunter können Sie mit einem einfachen Mausklick auf das entsprechende Feld die Zeitebene wählen .

Unten links im Fenster sind Angaben zu der gewählten Zeitebene gebündelt .

Die Abkürzungen bedeuten:
K   Kurs
G   Gewinn/Verlust
D   Datum
U   Uhrzeit

Den zentralen Teil des Fensters macht eine Chartdarstellung als Kurve mit zwei Linien aus . Diese Linien visualisieren in einfacher Form die Trendrichtung.
  Kreuzt die blaue Linie die rote von unten nach oben , dann ist dies ein Long-Signal (blauer Pfeil nach oben). Das Long-Signal bleibt so lange gültig, bis die blaue Linie die rote von oben nach unten kreuzt.

Dieses Kreuzen ist dann ein Short-Signal und die Anzeige wechselt zu einem roten Pfeil, der nach unten zeigt. Das Short-Signal bleibt so lange gültig, bis wieder die blaue Linie die rote von unten nach oben kreuzt.

Doch die Chartdarstellung hat noch mehr in sich! Mit einem Rechtsmausklick auf einen beliebigen Zeitpunkt (egal, in welcher Höhe) können Sie sich die Werte für Kurs und Gewinn und dazu die genaue Uhrzeit samt Datum anzeigen lassen: Auf den Klick hin erscheint ein Fadenkreuz mit den entsprechenden Werten.
 
 

Das Korrelationsmodul

Das Korrelationsmodul zeigt die relative Stärke der einzelnen Währungen zueinander an, ohne eine aufwendige Analyse der Währungspaare durchführen zu müssen. Mit einem Blick lassen sich ihre Wechsel-wirkungen zueinander erfassen und klar interpretieren.

Dieses Modul ist besonders hilfreich bei einer Volatilitätsausweitung oder zu Beginn eines Trends nach beeinflussenden Wirtschaftsdaten.

Beispiel: Befindet sich z. B. der US-Dollar in einem Abwärtstrend, kann man auf einen Blick erkennen, welches Dollar-Währungspaar sich am besten entwickelt und damit voraussichtlich die größten Gewinnchancen bietet.
  Aber auch Arbitrage-Strategien lassen sich mit dem Korrelationsmodul ableiten, wenn übertriebene Korrelationsverschiebungen auftreten.

Über die Buttons können Sie entsprechende Währungspaare selektieren. Der Chart zeigt Ihnen realtime den prozentualen Tagesverlauf der Währungen zueinander.

Durch einen Linksklick auf diesen Button erhalten Sie die Prozentinformationen über die Abweichung zu jedem aktivierten Währungspaar. Dieselbe Funktion können Sie auch mit einem Rechtsmausklick auf einen beliebigen Ort im Chart aufrufen.
 
Alle Funktionen im Detail
Weiter: Funktionen
Automatisierbare MasterStrategien
Weiter: Automatik

 

… der Börsenhandel ist revolutioniert und neu definiert!

Perfektes, sicheres Trading rund um die Uhr,
differenzierte Analysemethoden, vollautomatisierbare MasterStrategien von Börsenexperten und jederzeit
die volle Kontrolle für den Händler.